Erpressung durch angedrohtes Cybermobbing

Wie es scheint gibt es eine neue betrügerische Masche im Internet, die Täter operieren aus osteuropäschen Ländern.

Zunächst eine Person des öffentlichen Lebens innerhalb Europas auswählen z.B. Ingeneur, Architekt, Arzt.

Anschließend die Person darüber informieren, dass er anscheinend ein Opfer von Cybermobbing ist. Herausgefunden wurde dies angeblich mittels einer brandneuen Personen-Erkennungssoftware. Diese Software durchforstet laut Aussage das Internet nach Bildern z.B. auf sozialen Plattformen, Kontaktbörsen.

Bei einem Testlauf mit dem Foto des Opfers wurde eine Übereinstimmung gefunden. Diese Übereinstimmung wurde beispielsweise auf einer Kontakt-Plattform mit zweifelhaftem Ruf entdeckt.

Dem Opfer wird nun als Dienstleistung angeboten entsprechende Fake-Profile zu lokalisieren und die Löschung zu veranlassen - für teures Geld versteht sich.

Steigt der angesprochene Kunde nicht auf das unterbreitete Angebot ein, so werden weitere Fake-Profile erstellt über die der Betroffene von Zeit zu Zeit unterrichtet wird.

Es bleibt abzuwarten ob sich diese Masche auch innerhalb Deutschlands durchsetzt.

5.4.14 11:22

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Werbung